Montag, 6. März 2017

Plakataktion

Plakatentwurf von Heinz-Peter Tjaden
Bürger bedanken sich bei Stephan Weil

Für gute Arbeit eines Politikers sollte man sich als Bürgerin und Bürger durchaus auch einmal bedanken. Nicht nur per Kreuzchen auf einem Wahlzettel - sondern möglicherweise auch mit einer Plakataktion.

Wie ausgezeichnet Stephan Weil arbeitet, hat er jüngst erst wieder bewiesen und deshalb auch öffentlich gemacht. Obwohl das Studium von Zeitungen zeitaufwändig ist, erfuhr er aus der Presse, was bei VW so alles möglich ist. Das ist doch wohl nicht möglich, dachte sich sogleich der niedersächsische Ministerpräsident und wartete auf einen Anruf von VW. 

Auf diesen Anruf hätte er als Aufsichtsratsmitglied sicherlich ein Recht gehabt, zumal er einen Großaktionär vertritt, aber kein Schwein rief ihn an. Also musste er sich sogar noch selbst erkundigen. Danach trank er einen Winterkorn.

Hier wird Weil noch einer eingeschenkt




Keine Kommentare: